Sicherheit geht vor: Die Betriebsfeuerwehr des Universitätsklinikums Tulln zieht Bilanz

TULLN – Am 07.03.2024 fand die Mitgliederversammlung der Betriebsfeuerwehr Universitätsklinikum Tulln statt. Kommandant Manfred Gogl begrüßte neben den aktiven Kolleginnen und Kollegen auch einige Mitglieder der Reserve – ehemalige Mitarbeiter im Ruhestand.

Im Zuge der Mitgliederversammlungwurde Resümee über das vergangene Jahr gezogen, durchgeführte und geplante Investitionen besprochen sowie der Übungsplan für 2024 im Detail vorgestellt. Dieser beinhaltet sowohl hausinterne Schulungen und Übungen, eine Evakuierungsübung im Betriebskindergarten sowie größere Übungen mit den umliegenden Feuerwehren der Stadtgemeinde Tulln, um Abläufe für den Ernstfall zu festigen und weiter auszubauen.

Rück-und Ausblick

Zum Ende des vorigen Jahres wurden wichtige Investitionen getätigt. Neue Feuerwehrhelme für alle Mitglieder sowie eine modernisierte Löschanlage für den Hubschrauberlandeplatz wurden angeschafft, im Rahmen der Mitgliederversammlung vorgestellt und dem Dienst übergeben.

Im Laufe des Jahres leistete das Team insgesamt 22 Einsätze, zusätzlich 161 Sicherungstätigkeiten bei Hubschrauberlandungen sowie 51 Tätigkeiten im Bereich des Sicherheitsdienstes. Besonderes Augenmerk wurde auf den vorbeugenden Brandschutz gelegt. Durch 50 Brandschutzschulungen konnten 918 Kolleginnen und Kollegen theoretisch und praktisch geschult werden.

Für das Jahr 2024 stehen weiterhin wichtige Aufgaben im Bereich des Brandschutzes an. Insbesondere wird die Betriebsfeuerwehr – wie bereits in den vergangenen Jahren – bei verschiedenen Bauvorhaben und Projekten am Universitätsklinikum Tulln unterstützend tätig sein. Zudem wird die Fortsetzung der Brandschutzschulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen zentralen Schwerpunkt darstellen. Die Betriebsfeuerwehr verfügt mit Anfang März 2024 über 44 aktive Kolleginnen und Kollegen sowie 23 Kollegen in der Reserve.

Als Vertreter der Kollegialen Führung nahmen KD Dipl. KH-BW Andreas Mikl sowie ÄD Dr. Herbert Huscsava an der Mitgliederversammlung teil und dankten den Kolleginnen und Kollegen aller Berufsgruppen für ihre Mitarbeit in der Betriebsfeuerwehr. Sie würdigten besonders die Leistungen der freiwilligen Mitglieder, welche neben ihren hauptberuflichen Tätigkeiten zusätzlich Zeit für Übungen und Einsätzen aufbringen.

 

BILDTEXT

Vlnr: Betriebsfeuerwehrkommandant Manfred Gogl, Walter Dürnecker, Nina Habacht Sabrina Gwiß, Dominik Barnert-Früh, Markus Muck, Ärztlicher Direktor Dr. Herbert Huscsava, Kaufm. Direktor Dipl. KH-BW Andreas Mikl freuten sich über die neu angeschafften Feuerwehrhelme sowie die moderne Löschanlage für den Hubschrauberlandeplatz.

 

Medienkontakt:

Universitätsklinikum Tulln
Viola Hirschbeck, MSc
Tel.: +43 (0) 2272 / 9004 – 23013
E-Mail: presse@tulln.lknoe.at